• Mähdrescher der T-Serie

    Ernten in Bestzeit

  • Mähdrescher der T-Serie

    Ernten in Bestzeit

  • Mähdrescher der T-Serie

    Ernten in Bestzeit

  • Mähdrescher der T-Serie

    Ernten in Bestzeit

T-Serie

Die T-Serie – Ernten in Bestzeit

Beginnen Sie Ihre nächste Erntesaison mit einem Mähdrescher, der es Ihnen leicht macht, selbst bei ungünstigen Bedingungen das Beste aus Ihrer Ernte zu machen. Die neue T-Serie erhöht nicht nur Ihre Produktivität und Effizienz, sondern sorgt gleichzeitig für hohe Korn- und Strohqualität − darauf können Sie sich in jeder Situation verlassen.

   360° Ansicht      LU Spezial Sonderdruck

Die größte aktive Abscheidefläche am Markt

Die größte aktive Abscheidefläche am Markt

Leistungssteigerung von bis zu 15 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell.

Die größte Sieboberfläche am Markt

Die größte Sieboberfläche am Markt

Über sechs Quadratmeter Sieboberfläche sorgen für sauberstes Korn. Die neue Konstruktion macht es einfach, Spitzenleistungen aus diesem Mähdrescher herauszuholen.

Abtanken in Rekordzeit

Abtanken in Rekordzeit

Die neue T-Serie spart Ihnen sogar beim Abtanken wertvolle Zeit. Der 11.000 Liter fassende Korntank kann in Rekordzeit abgetankt werden: bis zu 125 l/s, einzigartig in dieser Klasse. Das Entleerrohr mit großem Durchmesser und die geringen Geschwindigkeiten schonen das Erntegut.

Umrüstung auf andere Erntegutarten in Rekordzeit

Umrüstung auf andere Erntegutarten in Rekordzeit

Mit dem 600X Erntevorsatz können Sie in nur 5 Minuten für verschiedene Erntegutarten umrüsten.

Raupenketten und Rekordgeschwindigkeit von 40 km/h

Raupenlaufwerke und Rekordgeschwindigkeit von 40 km/h

Verbringen Sie mehr Zeit beim Ernten und weniger Zeit beim Transport zwischen den Feldern. Mit dem ProDrive Automatikgetriebe ermöglicht die T-Serie Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h bei der Straßenfahrt − sowohl auf Rädern als auch auf Raupenlaufwerk.

Integrierte Lösungen

Integrierte Lösungen

Wir engagieren uns dafür, neue Standards in der vernetzten Landwirtschaft zu setzen, weil wir der Ansicht sind, dass dies ein riesiges Potenzial für erhöhte Leistung, Zeit- und Kostenersparnis bietet.

Hauptmerkmale

Weitere Hauptmerkmale finden Sie nachstehend.

HOCHLEISTUNGS-SCHRÄGFÖRDERER: VON ANFANG AN PERFEKTE GUTFLUSS- UND DRUSCHBEDINGUNGEN

Hochleistungs-Schrägförderer

Der robuste Schrägförderer der T-Serie ist der eigentliche Garant für perfekte Ergebnisse. Die Hochleistungsketten und die großen Förderleisten sind für die anspruchvollsten Bedingungen ausgelegt, z. B. bei der Ernte von Mais oder Reis.

  • Bequemes Zuschalten

    Mit dem Multikupplungssystem können Sie die Hydraulik, die Elektrik und die mechanische Erntevorsatzsperre mit einer einzigen Bewegung zuschalten.

  • Bessere Sicht

    Durch die lange Bauweise des Schrägförderer befinden sich das Erntevorsatzmesser und die Stoppelhöhe in Ihrem Sichtfeld, ohne die Nackenmuskulatur zu belasten. Die großzügige Öffnung bedeutet außerdem, dass die Staubentwicklung geringer ausfällt.

  • Viele Vorteile

    Das verstellbare Frontschild des Schrägförderers mit einer großen Mittenlagerung für präzise Anpassung an die Bodenkonturen sowie ein einstellbarer Schnittwinkel optimieren die Zufuhr bei allen Erntegütern und unter allen Bedingungen.

Mit der Intensivreibleiste Leistungssteigerung von bis zu 10 Prozent bei Gerste

Die neue, schnell zuschaltbare Schlagleiste sorgt für einen noch gründlicheren Drusch.
Die Intensivreibleiste wurde näher am Zylinder platziert, um mehr Reibwirkung zu erzeugen. Sie eignet sich besonders für den Drusch von feuchtem oder anspruchsvollem Erntegut wie Gerste oder Bartweizen. Dazu kommt, dass Ihre wertvolle Abscheidefläche nicht verringert wird, da die Intensivreibleiste nicht Ihre Dreschkorboberfläche minimiert. Dadurch ist sie eine echte Alternative zu den bestehenden Entgrannerblechen. Aus diesem Grund sollte sie bei ungünstigen Druschbedingungen die erste Wahl sein.

Animation Intensivreibleiste "BOB"

Die größte aktive Abscheidefläche am Markt

Die Gesamtabscheidefläche wurde um 18 % vergrößert.
An dem 6-Schüttler-Mähdrescher entspricht dies 4 m² − größer als jedes andere System auf dem Markt. Vergleichen Sie selbst: Ein 5-Schüttler-Mähdrescher von John Deere mit einer aktiven Abscheidefläche von 3,3 m² bietet eine größere Abscheidefläche als die meisten 6-Schüttler-Mähdrescher auf dem Markt − und das bei einer geringeren Breite!

Die größte aktive Abscheidefläche am Markt

Bei der neuen T-Serie haben wir dieses bewährte Konzept zusätzlich optimiert:
Der Umschlingungswinkel der Dreschtrommel wurde um 8 Grad vergrößert und der Durchmesser der Abscheidetrommel wurde von 660 mm auf 800 mm vergrößert, und ist damit der größte Durchmesser auf dem Markt. Trotz der Vergrößerung der Zuführtrommel auf 500 mm haben wir die Winkel und Verbindungspunkte zwischen den Zylindern erhalten, um denselben optimalen Gutfluss sicherzustellen.

Das einzigartige Mehrtrommel-Dreschsystem mit Gutfluss über der Dreschtrommel sorgt für einen gleichmäßigen Gutfluss ohne scharfe Kurven oder abrupte Richtungswechsel. Damit wird eine ausgezeichnete Korn- und Strohqualität bei geringerem Leistungsbedarf gewährleistet.

Komplette Animation T-Serie "TGF"

Technisches Video Dreschsystem T-Serie

Mit bis zu 6,3 m² Fläche das marktweit größte Reinigungssystem

Das größte Reinigungssystem

Wie kann die Sieboberfläche ohne zusätzliches Gewicht deutlich erhöht werden, während das bewegte Gewicht gleichzeitig reduziert wird? Die Ingenieure von John Deere haben darauf eine geniale Antwort gefunden. Das Ergebnis: 41 Prozent höhere Sieboberfläche bei gleichzeitig verringertem Gewicht. Dies wurde durch eine innovative, leichte Konstruktion in Aluminiumbauweise ermöglicht, mit der das Gewicht reduziert wurde, sodass sich geringere Spitzenlasten des Motors und und ein Rückgang bei den Vibrationen ergaben. Das bedeutet, dass das Erntegut länger auf den Sieben verweilt, wodurch die Verluste minimiert werden.
Die Maschinen der T-Serie sind für maximale Kapazität ausgelegt.
Der 5-Schüttler-Mähdrescher hat eine Gesamtsieboberfläche von 5,2 m², der 6-Schüttler-Mähdrescher kommt auf 6,3 m².

Animation Reinigungssystem "CSD"

100% Produktivität an Steigungen bis zu 22%

Steigungen bis zu 7 Prozent

Steigungen bis zu 7 Prozent

John Deere hat eine Reihe einfacher Lösungen entwickelt, um Verluste bei leichten Hanglagen zu vermeiden:

Die Zuführschnecken befördern das Material gleichmäßig auf den Siebkasten. Die SlopeMaster Abscheideeinheiten auf dem Obersieb verhindern Verluste, wenn bergab gefahren wird, bevor die Reinigung abgeschlossen ist.

Für die Reinigung gibt es nichts besseres, als eine große Sieboberfläche − außer einer noch größeren Oberfläche. Bei der T-Serie wird das Material auf unseren extralangen und extragroßen Sieben länger gereinigt.

22 Prozent Hangausgleich mit Hillmaster

22 Prozent Hangausgleich mit Hillmaster

HillMaster ist für alle Modell der T-Serie erhältlich. Dabei bleibt der Inhalt des Korntanks waagerecht, so dass er weiter gleichmäßig befüllt werden kann und Sie keine Zeit durch zusätzliches Abtanken verlieren. Durch die verbesserte seitliche Gewichtsverteilung werden die Zugkraft und die Standsicherheit erhöht. Dabei sitzt der Fahrer stets gerade in der Kabine und kann den ganzen Tag lang ermüdungsfrei und konzentriert arbeiten.

Das optimierte System mit Haupt- und Nebenzylindern reagiert selbst bei hohen Erntegeschwindigkeiten und mit bis zu 9 Meter breiten Erntevorsätzen schneller.

Abtanken in Rekordzeit

Abtanken in Rekordzeit

Die neue T-Serie spart Ihnen sogar beim Abtanken wertvolle Zeit. Der 11.000 Liter fassende Korntank kann in Rekordzeit abgetankt werden: bis zu 125 l/s, einzigartig in dieser Klasse. Das Entleerrohr mit großem Durchmesser und die geringen Geschwindigkeiten schonen das Erntegut. Die Abdeckung für die Korntankschnecke kann werkzeuglos eingestellt werden, sodass die Abtankgeschwindigkeit schnell auf verschiedene Erntegüter eingestellt werden kann.

John Deere Machine Sync: unterbrechungsfreies Ernten

John Deere Machine Sync: unterbrechungsfreies Ernten

Das elektronische Motormanagement bietet bis zu 25 kW/34 PS zusätzlicher Leistung zum Abtanken während der Fahrt, sodass Sie weiterhin mit voller Leistung ernten können. Mit John Deere Machine Sync kann der Mähdrescherfahrer den Traktor mit einem Überladewagen beim Abtanken genau neben dem Mähdrescher fahren lassen. Sobald der Traktor zum Mähdrescher aufgefahren ist, steuert der Mähdrescherfahrer das Traktor-Anhänger-Gespann synchron zu seiner Maschine. Der Fahrer des Überladewagens sieht am Display seines Traktors den genauen Korntankfüllstand mehrerer Mähdrescher auf dem Feld. So kann er den Mähdrescher mit dem meist gefüllten Korntank anfahren bzw. von einem bestimmten Mähdrescher zum Abtanken "angefordert" werden. Dies spart Ihnen Zeit, Kraftstoff und Nerven und minimiert die Bodenverdichtung.

Technisches Video MachineSync

Kurze Umrüstzeiten für verschiedene Erntegüter

  • Der Ein- und Ausbau des Siebs benötigt nur wenige Minuten. Die Entgrannerbleche können einfach über einen Hebel ein- und ausgeschwenkt werden, und der Dreschkorb unter der zweiten Trommel kann einfach von einer Seite über zwei Hebel eingestellt werden.
  • Die Umrüstung der Gebläsedrehzahl auf Gras (optional) dauert nur wenige Minuten, da keine Riemenscheiben ausgetauscht werden müssen. Vertauschen Sie einfach den Riemen zwischen den beiden Riemenscheiben. Das ist alles!
  • Die Abdeckung für die Korntankschnecken kann werkzeuglos eingestellt werden.
  • Bei der neuen T-Serie und mit dem Erntevorsatz 600X dauert der Umbau von Gerste auf Raps weniger als 3 Minuten.

Technisches Video Erntegutumrüstung

Strohmanagement entsprechend Ihrer Anforderungen

Strohmanagement

Je nach gewünschter Häckselintensität stehen Ihnen wahlweise zwei Hochleistungsoptionen zur Verfügung: der Standard-Häcksler Fine Cut und die Premium-Variante Extra Fine Cut. Beide Modelle verteilen das Stroh gleichmäßig hinter dem Mähdrescher und schaffen damit ideale Bedingungen für nachfolgende Feldarbeit.

  • Der Fine Cut und Extra Fine Cut Häcksler mit 3400 1/min für herausragende Qualität und gleichmäßige Verteilung
  • Einfacher Umbau von Schwaddrusch auf Häckseln
  • Schnell verstellbares Gegenmesser zum Einstellen der angemessenen Schnittlänge
  • Einstellbare Schlagleiste zum Anpassen der Strohschadenintensität
  • 2 Drehzahlen für alle Erntegutarten
  • Ob beim Häckseln oder beim Schwaddrusch, das Stroh wird immer durch den Spreuverteiler verteilt, nie durch den Häcksler.

Bis zu 40 km/h Höchstgeschwindigkeit: Schneller ankommen, schneller fertig werden

Schneller ankommen, schneller fertig werden

Verbringen Sie mehr Zeit beim Ernten und weniger Zeit beim Transport zwischen den Feldern. Mit dem ProDrive Automatikgetriebe ermöglicht die T-Serie Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h bei der Straßenfahrt − sowohl auf Rädern als auch auf Raupenketten.

Optimierte Hydraulikpumpen und -motoren

Mehr Zugkraft für Vorder- und Hinterachse, während die neue hydraulische Servolenkung das Wenden sehr vereinfacht. Die intelligente Drehzahlregelung reduziert die Motordrehzahl bei Straßenfahrten, um Kraftstoff zu sparen. Die Gesamtbreite (inklusive Raupenketten) beträgt nur 3,5 m bei der 6-Schüttler-Ausführung und 3,3 m bei der 5-Schüttler-Ausführung.

Allradantrieb mit Traktionskontrolle − exklusiv bei John Deere:

Die Traktion wird automatisch geregelt, wodurch selbst unter schwierigsten Bedingungen die Stabilität gesichert wird. Durch dieses Konzept können Sie Ihre Ernte auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen einbringen.

Animation Traktionskontrolle "TRK"

Raupenketten und Getriebevarianten: Ultimative Traktion und Bodenschonung

Ultimative Traktion und Bodenschonung

Ob auf feuchtem Boden oder auf der Straße zum nächsten Feld, die Raupenfahrwerke der neuen T-Serie haben eine ganze Reihe an Vorteilen. Sie profitieren von der größeren Aufstandsfläche, geringerem Bodendruck, ausgezeichnetem Fahrkomfort, hohen Geschwindigkeiten auf der Straße sowie einer geringeren Transportbreite.

EINHOLEN DER ERNTE, WENN ANDERE ZUR UNTÄTIGKEIT VERDAMMT SIND
Durch die einzigartige hydraulische Federung ist die Last gleichmäßig über alle fünf Zwischenräder verteilt. Dadurch können Sie die Ernte selbst bei schlechtem Wetter und schwierigsten Bedingungen einbringen, wenn Mähdrescher ohne Raupenfahrwerk nicht auf die Felder fahren können.

HÖHERE LEISTUNG, GERINGERE BODENVERDICHTUNG

Die Raupenketten bieten eine um 1,7 Mal größere Aufstandsfläche als Reifen der Größe 800/70 R32. Es besteht außerdem die Möglichkeit, den Mähdrescher für eine spätere Nachrüstung von Raupenketten vorzubereiten. Das erhöht den Wiederverkaufswert der Maschine, da vollständige Flexibilität zur Nutzung von Rädern oder Raupenketten geboten wird.

WÄHLEN SIE IHR GETRIEBE

  • Unser elektrisch geschaltetes Dreiganggetriebe und die elektrische Feststellbremse machen den Gangwechsel kinderleicht. Die Gänge werden über einfach erreichbare Tasten auf der CommandARM-Konsole geschaltet.
  • Für höchste Effizienz in jedem Gelände ist das ProDrive Getriebe die perfekte Antwort − kein Schalten mehr an Hügeln oder am Vorgewende. Das stufenlose Getriebe schaltet automatisch, während Sie mit gleichmäßiger Geschwindigkeit ernten können. Das erhöhte Drehmoment und die manuell betätigte Differenzialsperre sorgen für Spitzenleistungen unter schwierigen Bedingungen.

Höhere Leistung, bessere Wirtschaftlichkeit, mehr Durchsatz

Höhere Leistung, bessere Wirtschaftlichkeit, mehr Durchsatz

Die in der T-Serie eingesetzten John Deere PowerTech Motoren liefern höchste Leistung, während Sie gleichzeitig unschlagbare Kraftstoffeffizienz für Diesel und DEF bieten.

Gleichzeitig werden die strengen Anforderungen der Abgasstufe Tier IV erfüllt. Die Motorleistung für den T560, T660 und T670 wurde um beeindruckende 6% erhöht, und das Spitzenmodell T670 leistet bis zu 346 kW (455 PS).

Die Drehzahlregelung verbessert die Kraftstoffeffizienz, indem die Motordrehzahl bei Straßenfahrten von 2200 auf 1600 1/min und im Stillstand (z. B. an einer Ampel) auf 1200 1/min reduziert wird.

Motordiagramm

Effizientere und entspanntere Arbeit

Mehr Effizienz

Herzlich willkommen an einem der produktivsten und komfortabelsten Arbeitsplätze in der Branche. Die geräumige Premiumkabine der T-Serie hat eine Gesamtgröße von 3,3 m³. Sie ist mit intelligenten Details vollgepackt, damit Sie auch bei Höchstleistungen entspannt bleiben, selbst an langen Arbeitstagen und unter schwierigen Erntebedingungen. Und mit den rundum getönten Scheiben, den schlanken Eckpfosten und den äußerst ergonomischen Bedienelementen haben Sie immer beste Sicht und behalten immer die Kontrolle.

Lederpaket für höheren Komfort

Lederpaket für höheren Komfort

Für erhöhten Komfort ist als Option für die Premiumkabine ein luftgefederter Ledersitz erhältlich. Die verschleißfesten Lederpolster werden durch ein passendes lederbezogenes Lenkrad ergänzt. Außerdem ist der Sitz luftgekühlt, damit Sie auch an langen Erntetagen einen kühlen Kopf bewahren.

Geräumiger Beifahrersitz plus Kühlschrank

Geräumiger Beifahrersitz plus Kühlschrank

Die Kabine der T-Serie ist eine der breitesten auf dem Markt. Daher hat der Beifahrer genauso viel Platz wie der Fahrer. Und es bleibt immer noch genug Platz für einen Kühlschrank mit einem beeindruckenden Volumen von 37 l − perfekt, um große Flaschen und Snacks für einen langen Arbeitstag zu lagern.

Alles an seinem Platz

Unser Geheimrezept für intuitive Bedienung? Das perfekte Ein- und Ausschwenkgleichgewicht des Entleerrohrs zwischen direkt erreichbaren Funktionen an der Armlehne und über den Touchscreen bedienten Funktionen. Damit wird sichergestellt, dass sowohl mit John Deere vertraute Fahrer, als auch Fahrer, die eher mit anderen Marken vertraut sind, sich schnell und einfach zurechtfinden können.

GreenStar 3 CommandCenter Display

Selbst in der Grundausführung gestattet das GreenStar 3 CommandCenter Display vielfältige Einstellungen. Diese beinhalten automatische Basis-Maschineneinstellungen, interaktive Mähdreschereinstellung, HarvestMonitor Ertrags- und Feuchtigkeitsüberwachung, die HarvestSmart Durchsatzregelung sowie das AutoTrac oder AutoTrac RowSense Lenksystem für die Ernte von kleinkörnigem Getreide oder Mais. Es besteht die Möglichkeit, eine Außenkamera anzuschließen.

Das GreenStar 2630 Display bietet viel mehr

Das GreenStar 2630 Display bietet viel mehr als Touchscreen-Bedienung und ein brillantes 26-cm-Farbdisplay: Es unterstützt auch die Dokumentation wichtiger Erntedaten und ermöglicht Ihnen, diese drahtlos oder per USB-Stick in das Online-Portal MyJohnDeere.com einzugeben. Das Display kann geschwenkt und für optimale Sicht positioniert werden.

Bluetooth-Schnittstelle

Ob Sie nun Logistikprozesse über Ihr Smartphone koordinieren, mit Ihrem Vertriebspartner die besten Einstellungen für die Ernte erörtern, mithilfe Ihres Tablets zum nächsten Feld navigieren oder Ihre Lieblingsmusik von Ihrem MP3-Player abspielen − mit Bluetooth sind Sie immer bestens vernetzt.

ConnectedCombine − Ihr technologischer Vorteil

ConnectedCombine

Wir engagieren uns dafür, neue Standards in der vernetzten Landwirtschaft zu setzen, weil wir der Ansicht sind, dass dies ein riesiges Potenzial für erhöhte Leistung, Zeit- und Kostenersparnis bietet. Wir haben die besten zur Zeit erhältlichen Technologien auf dem Mähdreschermarkt identifiziert und sie in einem einzigen attraktiven Paket zusammengebracht:

Automatisches AutoTrac Lenksystem

Mit dem AutoTrac Lenksystem wird Ihr Mähdrescher Tag und Nacht zuverlässig durch staubiges oder hügeliges Gelände gesteuert. Auf diese Weise werden teure Überlappungen oder Fehlstellen vermieden, und alle Fahrer können mit maximaler Effizienz Erntearbeiten ausführen. Sie können mit Betriebskosteneinsparungen von bis zu 8 %* und Produktivitätssteigerungen von bis zu 14 %* rechnen.

Fernunterstützung

Durch die Kommunikationsoptionen zwischen Maschine und Büro kann Ihr John Deere Vertriebspartner mit ihrer Einwilligung die Einsatzbereitschaft Ihrer Maschine durch vorbeugende Wartungsmaßnahmen optimieren. Beispielsweise ist eine Fernüberprüfung des Maschinenzustands möglich, und es können potenzielle Probleme entdeckt werden, bevor diese Ihre Arbeit behindern können. Darüber hinaus gibt es für Sie oder Ihren Vertriebspartner mit dem Display-Fernzugriff die Möglichkeit zu einer Echtzeitverbindung, mit der aus dem Büro auf das GreenStar 2630 Display des Mähdreschers zugegriffen werden kann. Dadurch kann der Fahrer beim Einrichten und beim Betrieb der Maschine unterstützt werden, ohne dass er direkt vor Ort aufgesucht werden muss.

Einsatzzentrale

Über die Einsatzzentrale können Sie genaue Feldpositionen für den nächsten Ernteeinsatz zuweisen, den Arbeitsfortschritt Ihrer Maschinen verfolgen, Arbeitsaufträge sehr bequem Ihren Fahrern zuweisen, automatisch vom Feld übertragene Daten zu Erträgen und Feuchtigkeit aufrufen sowie Ernteberichte erstellen, analysieren und an Agronomen und Kunden weitergeben.

Interaktive Mähdreschereinstellung (ICA)

Mit ICA können Sie die Leistung Ihres Mähdreschers optimal steigern, Verluste minimieren und die Korn- und Strohqualität verbessern. Das Beste daran ist, dass das System diese Arbeitsziele gleichzeitig umsetzen kann.

Technisches Video ConnectedCombine

IHR ZUGANG ZU BESSEREN UNTERNEHMENSENTSCHEIDUNGEN

IHR ZUGANG ZU BESSEREN UNTERNEHMENSENTSCHEIDUNGEN

Moderne Landwirtschaft ist mehr als einfach nur das Führen eines Betriebs, sondern Sie verwalten ein höchst komplexes Unternehmen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, über exzellente Verbindungsoptionen zu verfügen, um größtmögliche Leistung und Produktivität zu erreichen. Die Einsatzzentrale bei MyJohnDeere.com vereinfacht hierbei viele Abläufe und ist Ihr zentraler Vernetzungspunkt mit Ihren Feldern, Maschinen, Fahrern und Partnern. Sie können sich bequem mit jedem internetfähigen Gerät anmelden.

  • IHR BETRIEB AUF EINEN BLICK

    Mit der Einsatzzentrale haben Sie Ihren Betrieb sozusagen jederzeit übersichtlich in der Tasche. In einer zentralen Karte haben Sie den Überblick über aktuelle Arbeitsabläufe, können Ihre Maschinen über den gesamten Arbeitstag verfolgen und Ihre Felder und agronomischen Daten darstellen und verwalten. Aus Ihrem GreenStar 2630 Display können Sie Feldgrenzen und Datenkarten zu Erträgen und Feuchtigkeit übertragen. Der Zugriff auf alle Daten, die übersichtlich in einer Karte dargestellt sind, ist sehr einfach. Über die Einsatzzentrale können Sie auch mit Ihrem John Deere Vertriebspartner oder anderen wichtigen Agrarpartnern kommunizieren und Daten austauschen, um beispielsweise Ernteerträge an Kunden weiterzugeben.

  • JDLINK MASCHINENVERBINDUNGEN

    Ein zentraler Aspekt sind zuverlässige Verbindungen zwischen Maschine und Büro.
    Beim Telematiksystem JDLink von John Deere wissen Sie immer, wo Ihre Maschinen sind, was was mit ihnen gerade geschieht und wie effizient sie sind. Sie haben im Wesentlichen zwei Optionen mit verschiedenen Funktionsebenen. JDLink Access beinhaltet die Überwachung des Maschinenstandorts und der Leistung, indem beispielsweise Daten zum Kraftstoffverbrauch und zur Maschinenauslastung verfolgt werden. Wichtige Funktionen sind auch für Maschinen von John Deere und von anderen Herstellern verfügbar, bei denen keine CAN-Bus-Überwachung aktiviert ist.
    Darüber hinaus bietet JDLink Connect einen Display-Fernzugriff und die drahtlose Datenübertragung, mit denen in einem Komplettpaket die Maschinenoptimierung, die Fernunterstützung des Fahrers und die nahtlose Übertragung agronomischer Daten (z. B. Feldgrenzen, Ertragskarten) ermöglicht wird.

Nahtlose Datenverwaltung

  • NAHTLOSE DATENVERWALTUNG

    Daten zu Erträgen und Feuchtigkeit können entweder manuell über ein USB-Gerät oder automatisch über drahtlose Datenübertragung zur Einsatzzentrale übertragen werden, um eine nahtlose und fehlerfrei Dokumentation zu gewährleisten.
    Für ältere Maschinen ohne JDLink besteht auch die Möglichkeit, Daten über das Mobilfunk-Datenübertragungssystem mit Ihrem Smartphone zu übertragen.
    Sobald die Daten bei der Einsatzzentrale verfügbar sind, können Sie (sofern Sie bei der Ernte keine Zeit für Gewichtskalibrierungen hatten) Ihre Daten nachträglich kalibrieren und als Bericht ausdrucken.

Nahtlose Datenverwaltung

Über die Einsatzzentrale können Sie außerdem Konfigurationsdaten für die kommende Erntesaison vorbereiten, um für eine fehlerfreie Dokumentation zu sorgen. Die Daten können drahtlos zu Ihren Maschinen übertragen werden, wo sie im Greenstar 2630 Display vorbereitend übernommen werden.

Vereinfachte Auftragsverwaltung

  • VEREINFACHTE AUFTRAGSVERWALTUNG

    Verzichten Sie künftig auf aufwendige Schreibarbeiten und Telefonate bei der Planung, Ausführung und Dokumentation der Einsätze. Mit MyJobConnect Basic können Sie Ihren Mähdrescherfahrern selbst während der Arbeit mit der MyJobsManager App klar definierte Aufgaben zuweisen.
    Ihre Fahrer können die Arbeitsanweisungen dann auf ihrem Mobiltelefon mit der App MyJobs in Echtzeit ansehen und entsprechend ausführen. Nach der Ausführung der Arbeiten können Sie sofort genaue und vollständige Daten abrufen, um zeitnah Einsatzberichte anzulegen und Rechnungen zu erstellen.

  • INTELLIGENTE AGRARNAVIGATION & FUHRPARKLOGISTIK

    Für maximale Effizienz und Pünktlichkeit der zahlreichen Arbeitsabläufe Ihres umfangreichen Fuhrparks ist es unerlässlich, dass die geeigneten Maschinen rechtzeitig am vorgesehenen Ort sind.
    Mit MyJobConnect Premium wird MyJobConnect Basic zu einer umfassenden Logistiklösung für gemischte Fuhrparks erweitert. Sie bietet eine Fuhrparkübersicht und genaue Navigationsfunktionen auf der Basis einer umfassenden Feld- und Straßendatenbank mit Prognosen für Ankunftszeiten von Fahrzeugen an den vorgesehenen Zielpunkten. Wenn beispielsweise eine entsprechende Navigation bei einem Mähdrescher eingerichtet wird, können Überladewagen auf der schnellsten und sichersten Stecke zum Feld gefahren werden, während gleichzeitig der Fahrerstress reduziert wird.

Mit weniger Aufwand mehr erreichen

Steigungen bis zu 7 Prozent

AUTOTRAC: AUTOMATISCHE LENKUNG FÜR HÖHERE PRÄZISION

Mit unserer satellitengestützten Lenkautomatik AutoTrac wird jede Überfahrt produktiv. Dadurch können Sie Ihre Betriebskosten senken und Ihre Mähdrescherleistung erhöhen − selbst bei Nacht, unter staubigen Bedingungen, an Hanglagen und nach langen Arbeitstagen. Das automatische Lenksystem entlastet Ihre Fahrer und ermöglicht ihnen, sich auf die Ernte zu konzentrieren.

Beim Arbeiten mit mehreren Maschinen auf einem Feld können die Fahrgassen zwischen den Maschinen aufgeteilt werden, sodass alle Mähdrescher auf ihrer ganzen Schnittbreite ernten können. Außerdem können sie auch dem Fahrer des Traktors oder Kornwagens mitgeteilt werden, sodass die Maschinen während des Abtankens exakt parallel fahren können.

AutoTrac RowSense erweitert den Arbeitskomfort und die Produktivität bei der Maisernte. Das GPS-basierte automatische Lenk- und Reihenführungssystem werden hierbei unter Einsatz von mechanischen Reihentastern am Erntevorsatz kombiniert, um die Erntegeschwindigkeit zu steigern. Wenn keine Signale der Reihentaster verfügbar sind, weil beispielsweise Erntegut umgeknickt ist, wechselt das System zum GPS-Signal.

INTERAKTIVE MÄHDRESCHEREINSTELLUNG (ICA)

Mit ICA können Sie die Leistung Ihres Mähdreschers erhöhen, Verluste minimieren, Schäden am Erntegut vermeiden und Ihre Strohqualität erhöhen. Sie können entweder alle Parameter gleichzeitig optimieren oder sich auf einen bestimmten konzentrieren.

Animation interaktive Mähdrescher-Einstellung "ICA"

AUTOMATISCHE MÄHDRESCHEREINSTELLUNG (AME)

Mit der serienmäßig angebotenen automatischen Mähdreschereinstellung AME kann bequem zwischen verschiedenen Erntegutarten gewechselt werden. Durch die Verwendung von Standardwerten von John Deere und die Erhebung von Daten über Ihre aktuellen Dresch- und Abscheidebedingungen stellt sie Ihre Maschine automatisch ein, um ihre Leistung zu optimieren. Sie können dann die empfohlenen Werte verwenden, oder sie verändern und für später speichern.

JOHN DEERE MACHINE SYNC: SYNCHRONISIEREN SIE IHRE ERNTELOGISTIK

John Deere Machine Sync ermöglicht die Vernetzung zwischen Mähdreschern und Überladewagen. Der Fahrer des Überladewagens sieht am Display seines Traktors den genauen Korntankfüllstand jedes einzelnen Mähdreschers auf dem Feld. So kann er den Mähdrescher mit dem meist gefüllten Korntank anfahren bzw. von einem bestimmten Mähdrescher zum Abtanken "angefordert" werden. Sobald der Traktor zum Mähdrescher aufgefahren ist, steuert der Mähdrescherfahrer das Traktor-Anhänger-Gespann synchron zu seiner Maschine, um während des Abtankens seine gewünschte Erntegeschwindigkeit beizubehalten.

HARVESTSMART: IMMER DIE RICHTIGE GESCHWINDIGKEIT

Das HarvestSmart System passt die Mähdreschergeschwindigkeit automatisch an, um bei höchstem Durchsatz die Kapazität zu maximieren bzw. die Verluste zu minimieren. Über Dreschtrommel-, Motor- und Verlustsensoren wird das System so gesteuert, dass Verluste minimiert werden oder der Durchfluss maximiert wird.

ALS ZUVERLÄSSIGER PARTNER IMMER AN IHRER SEITE

ALS ZUVERLÄSSIGER PARTNER IMMER AN IHRER SEITE

Damit gewährleistet ist, dass Ihnen vor, während und nach der Ernte stets ein erstklassiger Service für Ernteanwendungen zur Verfügung steht, müssen unsere Vertriebspartner ein anspruchsvolles Zertifizierungsprogramm absolvieren. Fordern Sie uns! Wir stehen voll und ganz zur Verfügung.
Fragen Sie bei Ihrem zertifiziertem John Deere Vertriebspartner nach den folgenden Services:

  • ERSATZTEILLIEFERUNG BINNEN 24 STUNDEN

    Ihr Erntepartner nutzt tagtäglich die Vorteile des speziellen Ersatzteilliefersystems von John Deere, das Ersatzteile über Nacht bereitstellt, und kann über 97 % aller angeforderten Teile innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung stellen. So bleiben Sie stets mobil.

  • KUNDENDIENST VOR ORT*

    Ihr Vertriebspartner hält Ihre Erntearbeiten an all den langen Erntetagen im Fluss und stellt bei erforderlichen Wartungsarbeiten eine Reservemaschine zur Verfügung.

  • EXPERTEN VOR ORT

    Zertifizierte Vertriebspartner haben im Bereich Verkauf und Kundendienst während der gesamten Geschäftszeiten Erntefachleute vor Ort, die Sie dabei unterstützen, das für Ihre Zwecke passende Modell mit den entsprechenden technischen Eigenschaften zu finden. Daneben sind diese Experten zu den verlängerten Öffnungszeiten während der Saison über spezielle Hotlines verfügbar. Werksgeschulte Fachleute richten Ihren Mähdrescher vor der Saison ein und besuchen Sie auch während der Saison, um zu gewährleisten, dass Ihre Maschine immer im optimalen Leistungsbereich läuft.

  • SCHULUNGEN

    Zertifizierte Vertriebspartner bieten professionelle Fahrerschulungen durch werksgeschulte Fachleute an. Diese Schulungen werden jährlich angeboten, um das Wissen von Saison zu Saison aktuell zu halten.

  • EXPERT CHECK

    Zertifizierte Kundendienstfachleute überprüfen Ihre Maschine an über 180 Prüfpunkten. Sie stehen Ihnen vor der Saison mit dem erforderlichen Fachwissen zur Seite und stellen sicher, dass Ihr Mähdrescher für die kommende Saison gerüstet ist.

  • GEBRAUCHTE MÄHDRESCHER: MIT PREMIUM-INSPEKTION* Alle Mähdrescher mit Premium-Inspektion haben den Expert Check durchlaufen. Um den Erfolg Ihrer Ernte sicherzustellen, erfolgen alle erforderlichen Reparaturen mit Original-Ersatzteilen in John Deere Qualität.

Umfangreiche Unterstützung für reibungslosen Betrieb

Umfangreiche Unterstützung für reibungslosen Betrieb

Die Maschinen der T-Serie gehören zu den effizientesten und technisch fortschrittlichsten Mähdreschern der Welt.
Durch die schnelle und kompetente Unterstützung durch Ihren John Deere Vertriebspartner können Sie das Beste aus dieser Hochleistungs-Erntemaschine herausholen − ab dem ersten Tag und auf Jahre hinaus.

MEHR EINBLICKE UND HÖHERE RENTABILITÄT MIT JOHN DEERE FARMSIGHT

Durch unsere FarmSight Servicepakete erreicht die Ernteeffizienz eine ganz neue Qualität. Mit Ihrer Einwilligung kann der Kundendienstleiter Ihres Vertriebspartners per Fernzugriff auf Ihre Maschinen zugreifen und ihre Arbeitsbedingungen überwachen, um die optimale Einsatzweise sicherzustellen. Darüber hinaus kann er Fehlercodes auslesen und Software-Updates installieren, um unnötige Ausfallzeiten zu vermeiden. Dadurch können Sie Ihre Betriebskosten besser planen, mit präventiver Wartung Kosten reduzieren, die Produktivität Ihrer Maschinen erhöhen und die Verwaltung Ihres gesamten Fuhrparks optimieren.

EXPERTEN-CHECK – Die John Deere Inspektion nach der Ernte

Ihr zertifizierter Servicetechniker prüft während des Winters über 180 Punkte an Ihrem Mähdrescher, um beste Einsatzsicherheit für die nächste Saison sicherzustellen und den Wiederverkaufswert Ihrer Maschine zu erhalten.

POWERGARD SERVICEVERTRÄGE

Bei Mähdreschern, für die einer unserer drei Serviceverträge PowerGard Maintenance, PowerGard Protection und PowerGard Protection Plus abgeschlossen wird, werden nur hochwertige John Deere Originalteile verbaut, womit die Einsatzsicherheit und der Wiederverkaufswert erhöht werden.

Wartung und Instandhaltung leicht gemacht

Wartung und Instandhaltung leicht gemacht

Die T-Serie spart Ihnen nicht nur Zeit auf dem Feld und auf der Straße, sondern auch bei der Wartung und Reinigung. Um diese Aufgaben so einfach und schnell wie möglich zu machen, haben wir während der Entwicklung immer den Fahrer im Hinterkopf behalten:

  • Keine täglichen Schmierpunkte
  • Die praktische abnehmbare Leiter, der optional erhältliche Druckluftkompressor mit Anschlüssen an die Maschine, einfacher Zugang zum Motor und das Kühlpaket sind nur einige Beispiele.
  • Ein neuer Druckluftkompressor mit einem 60 l Drucklufttank und drei Anschlüssen, einem 10 m langer Schlauch und Zubehör, sodass Ihre Maschine bequem gereinigt werden kann.


Robert Aebi Landtechnik AG

Riedthofstrasse 100

Ch-8105 Regensdorf

Telefon +41 44 842 50 00

Fax +41 44 842 50 20

info@robert-aebi-landtechnik.ch

www.robert-aebi-landtechnik.ch

www.JohnDeereShop.ch